Lizenzserver

Benutzerauswahl
Sofern es sich bei dem erworbenen Produkt um eine Mehrplatzanwendung für Tobit David handelt, sind die Programmnutzer festzulegen. Zu beachten ist, daß es bei einigen Produkten nach der Aktivierung der Lizenz nicht mehr möglich ist, die Benutzer zu wechseln oder neue hinzuzufügen (z.B. Tobit-Outlook Migrationskit). Auf diesen Umstand wird aber während der Aktivierung hingewiesen, so dass noch vor der Aktivierung die richtige Benutzerauswahl erfolgen kann.

Die Benutzerliste in diesem Fenster beinhaltet die Tobit-David Benutzer. Es können einzelne Anwender ausgewählt werden, indem die Checkbox der ersten Spalte aktiviert wird. Um gleichzeitig alle Anwender zu (de-)aktivieren, wählen Sie im unterem Bereich die Schaltflächen Alle auswählen bzw. Alle abwählen. Bitte beachten, dass nur so viele Benutzer ausgewählt werden können wie Lizenzen erworben wurden.
 
0385.jpg - Benutzerauswahl
Benutzerauswahl
Benutzerauswahl ändern
Beachten Sie das es nicht möglich ist bei jeder Anwendung die Benutzerauswahl nach der Aktivierung der Lizenz zu ändern. Auf diesen Umstand werden Sie während der ersten Aktivierung hingewiesen. Desweiteren werden im folgenden an dieser Stelle die Programme aufgeführt bei denen eine Änderung der Benutzer nach erster Aktivierung nicht mehr möglich ist:
  • Migrationskit für Tobit David & Outlook
  • itacom Adress Import
Beim ändern der Benutzerauswahl öffnen Sie als erstes Ihre bestehende Lizenzdatei mit dem Lizenzserver. Dann können Sie Ihre Benutzerauswahl entsprechend ergänzen oder nach Ihren Wünschen anpassen. Sollten Sie Benutzer aus Ihrer David-Installation entfernt haben so das diese nun nicht mehr in der Benutzerauswahl erscheinen ist es sinnvoll einmal die Schaltfläche "Alle abwählen" zu drücken, damit werden auch die Benutzer aus der Lizenz entfernt welche Sie nun nicht mehr "abhaken" können. Sie müssen dann aber alle Benutzer die die Anwendung nutzen sollen neu auswählen.

Abschließend aktivieren Sie die Lizenz über die dritte Registerkarte. Bei der Aktivierung ist wie bei der ersten Aktivierung eine Internetverbindung nötig.