Email Attachment Extractor 3 / Extended

letzte Aktualisierung: 23.01.2017
Dienstverwaltung
Die Dienstverwaltung ist zu finden unter "?-Dienstverwaltung".
1112.jpg - Dienstverwaltung
Dienstverwaltung
Wenn EAE als Dienst installieren werden soll, ist bei Benutzername der Anmeldenamen eines  Administratorkontos einer Domaine einzutragen ("Domäne \ Benutzername" ). Wichtig ist, dass der angemeldete Benutzer ein Tobit User ist, welcher Zugriff auf die zu überwachenden David Archive hat. 
1253.jpg - Dienstanmeldung
Dienstanmeldung
Es kann vorkommen, dass sich der Dienst trotz korrekter Eingabe der Daten (Benutzername / Passwort) nicht installieren lässt. Wenn dies der Fall ist, den Dienst deinstallieren, danach sollte die Installation wieder funktionieren.
Neue Dienstfunktion ab Version 3.32
Ab der Version 3.32 wird der Dienst nicht mehr über die eigene EAE Oberfläche gesteuert und installiert. Diese Funktion übernimmt jetzt das Programm itacom Services. Öffnen Sie über das Startmenü ->  itacom -> itacom Services das Programm itacom Services.
 
Klicken Sie im itacom Services auf Anwendung hinzufügen und wählen anschließend das Programm itacom eMail Attachment Extractor  aus. Danach im itacom Services über "Dienst" -> "Installieren" auswählen.
 
Wenn EAE als Dienst installieren werden soll, ist bei Benutzername der Anmeldenamen eines  Administratorkontos einer Domaine einzutragen ("Domäne \ Benutzername" ). Wichtig ist, dass der angemeldete Benutzer ein Tobit User ist, welcher Zugriff auf die zu überwachenden David Archive hat.
 
Nach erfolgreicher Installation des Dienstes, kann dieser im itacom Services über den Start Button gestartet werden, alternativ auch über die Windows Dienst Verwaltung.
1708.jpg -
In der Windows Dienstverwaltung können Änderungen an den Diensten vorgenommen werden. Unter "Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste" kann eingestellt werden, ob der Dienst manuell oder automatisch starten soll. Nach der Installation muss der Dienst manuell gestartet werden.
1194.jpg - Dienstverwaltung
Dienstverwaltung
Weitere Infos finden Sie in der Dokumentation "itacom Services".