UMS - Server für Microsoft Exchange (Server)

letzte Aktualisierung: 22.04.2016
Programminstallation
Installationshinweise
Das Programm funktioniert Windows Vista / 7 und Windows Server 2008. Auf Grund veränderter / eingeschränkter Zugriffe auf den Programmordner unter "C:\Programme" durch das Betriebssystem können wir Ihnen aktuell nicht garantieren das unter diesen beiden Betriebssystemen das Programm 100%ig im Standard-Installationsordner funktioniert.

Bitte installieren Sie in diesem Fall das Programm z.B. nach "C:\itacom\'Programmname'", dort wirken die Einschränkungen des Betriebssystems in der Regel nicht.

Da uns dieses Verhalten bekannt ist, werden wir in Zukunft bei einem Update dafür sorgen, dass das Programm auch nahtlos in die aktuellen Windows Versionen integriert wird.
 
Installation
Starten Sie das Setupprogramm und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.
1870.jpg - Installationsdialog
Installationsdialog
Updateinformationen
Für ein Update bis einschließlich Version 1.5.0 und für Updates ab der Version 1.5.3 sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. In der Regel ist das Programm einfach nur über die bestehende Installation zu installieren. Ist das Programm geöffnet, sollten Sie es vorher beenden. Wird es im Dienstmodus verwendet sollte dieser vorher gestoppt werden, weil sonst nicht sichergestellt werden kann, dass das Programm beendet wurde und der Dienst bei dem Update aktualisiert werden kann.
Wenn Sie wollen können Sie vor dem Update Ihren Programmordner sichern, indem Sie diesen einfach an eine andere Stelle kopieren. Dies sollte Ihnen auch nach einem Update die Möglichkeit geben einfach zu letzten Version zurück zu wechseln.
 
 
Updatepfad für Versionswechsel von pre 1.5.3 auf Version 2.3.2:
  1. Dienst UMS Server beenden und dann deinstallieren
  2. Aus dem bestehenden UMS-Server Ordner die log-Dateien löschen (wenn diese nicht mehr benötigt werden)
  3. Programm-Ordner sichern und danach UMS Server deinstallieren.
  4. Programm-Ordner prüfen und sicherstellen das dieser leer ist.
  5. Anschließend den UMS Server mit der Datei \SetupServer\setup.exe installieren.
  6. Dateien Konfig.xml, Benutzer.xml und Stats.xml aus der Sicherung zurück kopieren, damit die ursprüngliche Konfiguration wieder zur Verfügung steht.
  7. Mit der Lizenzserver.exe die neue Lizenznummer eingegeben und auf der dritten Registerkarte im Programm auf Aktivieren klicken.
  8. Nach erfolgter Lizenzierung im Fenstermodus Funktionalität testen
  9. Nach dem Update den UMS Server wieder als Dienst installieren und starten.
 
Allgemeiner Hinweis:

Es ist nicht erforderlich die Clients ebenfalls zu aktualisieren, wenn man auf die neuen Client-Funktionen verzichten kann. Eine neue Client Version kann aber nicht mit alter Server Version arbeiten.