UMS - Server für Microsoft Exchange (Server)

letzte Aktualisierung: 27.09.2017
Dienstinstallation
Vorbemerkung
Wenn Sie das Programm im Dienstmodus laufen lassen wollen müssen die folgenden Vorausetzungen gegeben sein:
  • Das Programm ist konfiguriert und funktioniert im interaktiven Modus
  • Sie sind unter Windows als der Benutzer angemeldet, welchem das Exchange-Postfach gehört (wenn Ihr Exchange-Konto "faxbox" heißt, sollten Sie also als "faxbox" angemeldet sein und nicht als Administrator mit dem angehangenem "faxbox"-Postfach)
Für den Fall, dass Sie sich nicht als der Benutzer anmelden können welchem das Exchange-Postfach gehört, sorgen Sie dafür das der Benutzer unter welchem der Dienst läuft das Recht hat Mails über das Faxbox-Konto zu verschicken.

Im Beispiel hier die Vorgehensweise für Exchange 2007:

1. Öffnen der "Exchange Verwaltungskonsole"
2. unter "Empfängerkonfiguration" -> "Postfach" suchen Sie Ihr UMS-Exchange Konto heraus.
3. unter *Rechtsklick* -> "Eigenschaften" gehen Sie auf die Registerkarte "Nachrichtenübermittlungseinstellungen"
4. klicken Sie auf "Übermittlungsoptionen" und dann auf "Eigenschaften"
5. klicken Sie oben auf "Hinzufügen" und wählen Sie an der Stelle den Benutzer unter welchem der Dienst läuft, also z.B. den Administrator
Installation & Einrichtung
Mit der Version 3 vom UMS-Server wurde dieser auf den allgemeinen "itacom Services" Dienst umgestellt. Während des Setups vom UMS-Server wird Ihnen angeboten die itacom Services Komponenten mit zu installlieren. Sollten Sie sich dagegen entschieden haben finden Sie im Installationsordner einen Unterordner "tools". Dort enthalten ist das Service-Setup.
 
Weitere Informationen zur Installation und Konfiguration von itacom Services finden Sie hier.
Sollten Sie sich für einen automatischen Start entscheiden ist es in Zukunft nicht mehr notwendig sich als der Benutzer anzumelden unter welchem der Dienst läuft. Sie können sich bei einer Installation auf einem Server auch wieder problemlos als Administrator an Ihrem Windows anmelden ohne das dies den Dienst stört.

Die Benutzerkonfiguration ist leider nicht möglich wenn der Dienst läuft, da in dem Fall die Outlook API Anmeldung unterbunden wird. Stoppen Sie dazu den Dienst und führen Sie einen Programmneustart durch damit Sie Ihre Faxbenutzer konfigurieren können.