UMS - Server für Microsoft Exchange (Server)

letzte Aktualisierung: 22.04.2016
0001.jpg -
UMS - Server für Microsoft Exchange (Server)
Programmbeschreibung
Der UMS Server für Microsoft Exchange erweitert MS Outlook und MS Exchange Server um die Funktionen:
  • Versenden von Nachrichten ( Einzelfaxe, Rundsendefaxe, SMS )
  • Empfangen von Fax, Voicemail und Zustellung in die Postfächer der Exchangebenutzer per Email
  • Wiedergabe aufgenommener Voicemails am Telefon des Benutzers
  • Windows Druckertreiber für Faxfunktion
Der UMS Server erweitert nicht das MS Active Directory, sondern arbeitet über ein Verwaltungspostfach und tauscht hierüber die Daten mit den ISDN UMS Komponenten und den Benutzern aus.

Der UMS Server für MS Exchange von itacom ist der neue MS Exchange Connector für Tobit David und Tobit Faxware.
Funktionen
  • Faxempfang, auch mehrere Faxnummern (Verteilkennungen) pro Benutzer
  • Zustellung eingehender Faxe als mehrseitiges PDF oder Tiff Dokument im Anhang
    und / oder GIF / JPEG / PNG Grafiken im Body der E-Mail zur direkten Vorschau / Ansicht
  • Faxversand an einzelne Empfänger und Faxrundsendungen an mehrere Empfänger
  • PDF2Fax, Direktversand von PDF Anlagen von E-Mails als Fax (ab v1.8)
  • TXT2Fax, Direktversand von TXT Anlagen von E-Mails als Fax (ab v2.0)
  • Mail2Fax, Direktversand von Plaintext E-Mails als Fax (ab v2.1)
  • Mail2SMS, Direktversand von Plaintext E-Mails als SMS (ab v3)
  • optionale Faxbestätigung mit dem Versandten Fax als Anlage
  • Empfang von Voice-Nachrichten (Anrufbeantworter) als wave oder mp3
  • Wiedergabe von Voice-Nachrichten am Telefon des Benutzers
  • SMS-Versand über ISDN oder Tobit Backline Features
  • Steuerbefehle für die Automatisierung des Versands
  • Deckblattfunktion für ausgehende Faxe mit Notitzoption auf dem Deckblatt
  • Unterstützung diverser @@ Befehle (Tobit Automatisierungsbefehle)
Beschränkung der Demoversion
  • beim Faxversand wird nur die erste Seite des Fax verschickt und davor wird eine Demoseite gesetzt
  • beim Faxempfang wird nur die erste Seite des empfangenen Faxes dem Benutzer zugestellt.
  • beim SMS Versand wird nach einigen Zeichen abgeschnitten und ein Demotext hinzugefügt
  • Voice Empfang deaktiviert (dies schließt die Telefonwiedergabe ein)
  • maximal können drei Benutzer konfiguriert werden.
  • Dienstfunktionen sind deaktiviert. Funktion nur im Interaktiven Programmfenster.
Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewährleistung bei der Nutzung dieses Tools übernehmen. Sie verwenden das Tool in eigener Verantwortung. Für eventuell auftretende Probleme und Datenverluste übernehmen wir keine Haftung. Wenn Sie Fragen haben oder sich bei der Einrichtung unsicher sind können Sie auch gern auf uns zukommen, wir sind Ihnen dann gern behilflich.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserem Programm.